Gerade bei KMUs wird sehr genau überlegt, welcher Franken sich lohnt und wo eingespart werden kann. Lohnt sich eine Online Marketing Agentur für eher kleine Budgets? “Nicht immer”, ist unsere Antwort. Lesen Sie, welche Strategie zu welchem Budget passt. 

Letzte Woche fragte uns der Geschäftsführer einer Winterthurer Firma im Bereich der Kältetechnik, ob wir seine Online Marketing Präsenz überprüfen können. “Ich gebe jeden Monat CHF 1‘500.- für meine Google Adwords aus. Ist das genug?” Eine Pauschalantwort gibt es hier nicht. Auf den ersten Blick in den Google Ads Account mussten wir jedoch feststellen, dass weder Ziele definiert noch eine kontinuierliche Messung vorgenommen wurden – Das A und O einer jeden effektiven Google Ads Kampagne.

Die von uns im Audit ermittelten Zahlen zeigten zwar eine deutliche Zunahme von Besuchern, die über einen Klick auf die Google Anzeigen auf die Webseite gelangten, aber ob diese von dort eine Offerte einforderten oder eine Anfrage sendeten, weiss der Geschäftsführer nicht. Was also genau das eingesetzte Budget von CHF 1‘500 bringt und ob das genug ist, ist ohne eindeutige Kennzahlen schwierig zu sagen. Es müssen Ziele definiert werden und diese müssen gemessen werden.

Für unsere Review mit Handlungsempfehlungen haben wir einen Aufwand von drei Stunden mit unserem Expert-Ansatz von CHF 150.- pro Stunde verrechnen dürfen. Eine Handlungsempfehlung lautet, eine Analyse des Google Ads (früher Google AdWords) Set-ups inkl. Massnahmen welche aus unserer Sicht Sinn machen. Diese erklären wir in einem persönlichen Gespräch. Die Umsetzung können wir nach Absprache übernehmen.

Ziele durch Messen

In unserem Falle wollte der Kunde wissen, wie viel eine durch Google Ads generierte Anfrage kostet.

Um diese Art von Messung, oder auch „Tracking“ genannt, einzurichten, muss der Kunde mit einmaligem Initialaufwand von 3 Stunden zu einem Ansatz von CHF 150.- rechnen.

Hüten Sie sich vor Agenturen, welche Ihnen nur die Kampagnen einrichten, ohne eine vernünftige Tracking-Strategie vorzuschlagen. Sobald Sie mehrere Monate Werbung auf den Suchnetzwerken schalten, ist es unabdinglich zu sehen, welche Kampagnen besser funktionieren und welche Ihnen wortwörtlich das Geld aus den Taschen ziehen.

Für die Messung, laufende Optimierung und das monatliche Reporting rechnen wir mit drei bis vier Stunden pro Monat, was die Kältetechnikfirma monatlich 450.- CHF exkl. Mehrwertsteuer zusätzlich zu dem bestehenden Werbebudget von CHF 1‘500.- kostet.

Lohnt sich dieses Investment?

Offenbar: Wir dürfen seit dieser Woche einen neuen Kunden bei uns begrüssen. “Wenn ich nicht weiss, ob sich meine AdWords (Google Ads) lohnen, kann ich auch gleich ins Casino mit meinem Geld”, bemerkte unser Geschäftsführer. Mit dieser Antwort geben wir uns nicht zufrieden. Je nachdem, wie die Ziele unseres Kunden aussehen, sollte er ein angemessenes Budget einkalkulieren. In diesem Fall möchte die Firma neue Kunden gewinnen. Das Gesamtbudget spielt dabei weniger eine Rolle als die Kosten pro neuem Kunden.

Der Online-Marketing-Bedarf Schnelltest

  • Brauche ich eine Online Marketing Agentur?
  • Bin ich mit meiner Online Präsenz der Konkurrenz voraus?
  • Ist das Fachwissen und die Zeit für Online Marketing inhouse vorhanden?
  • Kann sich jemand das nötige Wissen aneignen?
  • Habe ich klare Ziele formuliert?
  • Kontrolliere ich deren Erfolg?

Wer diese Fragen mehrheitlich mit “Nein” beantworten muss, sollte sich mit einer Online-Marketing-Agentur austauschen.

Mit dem Erfolg wachsen

In diesem Szenario ist unser erstes Ziel deshalb: Herausfinden, was ein neuer Kunde oder was eine Offertenanfrage kostet. Bevor wir gemeinsam in die zweite Optimierungsphase steigen, überprüfen wir mit dem Kunden, ob sich die Kosten für ihn lohnen. Falls ja, ist der Geschäftsführer auch bereit 1’500.-, 2’000.- oder sogar 3‘000.- pro Monat in AdWords einzusetzen. Unser monatlicher Betreuungsaufwand steigt dabei nicht oder nur gering an. Wenn das Werbebudget steigt und die Kampagnenziele in etwa gleichbleiben, sollte pro CHF 1‘000.- zusätzlichem Werbebudgetaufwand eine weitere Stunde für die Betreuungskosten der Agentur drin liegen.

Aufgrund dieser Zielsetzung und der Bereitschaft das Budget bei Erfolg anzuheben, lohnen sich auch kleine Budgets zum Starten. Primär empfehlen wir als Agentur jedoch mit mindestens CHF 20 pro Tag zu rechnen, damit sich die aktive Betreuung durch eine Agentur lohnt. Denn vergessen Sie bitte nicht: nebst dem Werbebudget fallen für die Betreuung die Agenturkosten an.

„Unserer Meinung nach lohnt sich die Betreuung durch eine Agentur ab einem Werbebudget von CHF 20 pro Tag“

Was wenn noch kein Google Ads Account besteht? Was kostet mich das Aufsetzen eines komplett neuen Accounts?

Bevor überhaupt Werbung auf dem Suchnetztwerk geschaltet werden kann, muss der Google Ads Account mit den verschiedenen Kampagnen und Anzeigen erstellt werden.

Im Falle von unserem Geschäftsführer der Kältetechnikfirma sind die Initialkosten relativ gering, da das Grund Set-Up bereits durchgeführt wurde. Falls Sie zum ersten Mal Google Ads schalten möchten und den ganzen Google-Ads durch eine Agentur aufsetzen lassen, können je nach Umfang der Kampagnen einige weitere Kosten auf Sie zukommen. Wir von My Online Marketing verrechnen die Stunde mit CHF 150. Achten Sie auf den angebotenen Stundensatz. Es gibt Agenturen, welche bis zu CHF 250.- pro Stunde verrechnen.

Für das Set-up können folgende Kosten entstehen:

  • Keyword-Analyse inkl. persönlicher Besprechung (ca. 1-2 Stunden)
  • Aufsetzen von Google Ads (je nach Umfang zwischen 6 – 15 Stunden)
  • Kampagnenstruktur bestimmen und erfassen
  • Sitelinks & Erweiterungen erfassen
  • Ausgeschlossene Keywords erfassen
  • Verknüpfung mit Google Analytics
  • Verknüpfung Google My Business
  • Anzeigetexte schreiben und testen
  • Displaykampagne aufsetzen
  • Remarketing inkl. Zielgruppen einrichten
  • Google Shopping einrichten
  • Einrichten des Tracking inkl. Strategiebesprechung (2 Stunden)
  • Einrichten eines Reporting Dashboard (1 Stunde)

Warum liegt der Aufsetzungsumfang zwischen 6 – 15 Stunden?

Je nach Umfang ihrer Kampagnen kann der Set-up Aufwand grösser ausfallen. Bei mehreren beworbenen Produkten, länderübergreifenden Kampagnen, mehreren angezeigten Sprachen etc. kann der Aufwand für die Erstellung der Kampagnen mehr Stunden in Anspruch nehmen.

So erkennst du schwarze Schafe im Online-Marketing

Zu grosse Versprechungen: Eine Agentur „garantiert“ dir eine „Top-Position“ und „Umsatzsteigerung in kurzer Zeit“? Hände weg, Online-Marketing ist langfristig und kontinuierliches Messen und Verbessern.

Keine Google-Zertifizierungen: Qualifikationen wie z.B. Google Partner sollten zum festen Standard einer jeder Agentur gehören, welche AdWords-Dienstleistungen anbietet. Nur so kann ein qualifiziertes Know-how gewährleistet werden.

Agenturen ohne Testzeitraum mit langen Vertragslaufzeiten (1-2 Jahre): Eine gute Online-Marketing Agentur ist agil, flexibel und bietet immer die Möglichkeit zum Rücktritt.

Ungenügende Zieleformulierung und kein Reporting: Sind keine Ziele vereinbart, können Sie nicht beurteilen, ob die Agentur einen guten Job macht. Vertrauenswürdige Agenturen verlangen immer nach Zielvorgaben und bieten regelmässiges Reporting.

Keine persönlichen Ansprechpartner: Es geht darum, schnell und flexibel auf veränderte Marktverhältnisse zu reagieren. Roboter bei der AdWords-Optimierung können zwar sinnvoll sein, interpretieren aber ändernde Marktverhältnisse oftmals nicht korrekt.

Kunde wird nicht Inhaber des Werbekontos: Eine seriöse Agentur erstellt die verschiedenen Konten bei Google, Facebook oder LinkedIn für Sie und übergibt Ihnen alle Zugangsdaten, damit Sie jederzeit frei wechseln können. Vorsichtig beim Angebot von AdWords im Agenturkonto.

Sie sind bereits bei einer Agentur und möchten eine unabhängige Analyse von Ihrem Account? Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

Eine gute Agentur übernimmt genau das Pensum, das Sie selbst nicht aufbringen können oder wollen. Oftmals handelt es sich dabei um ein Full-Outsourcing. Eine partnerschaftliche Agentur ist daran interessiert, ihren Kunden das Wissen zu vermitteln, das sie für die Online Marketing Aufgaben benötigt – nur schon um auf Augenhöhe Strategie und Reporting zu diskutieren und zu entwickeln. So verleiben Sie sich mit der Zeit Schritt für Schritt das nötige Wissen in die eigene Organisation ein und können mit Ihrer Agentur des Vertrauens nächste Projekte angehen.

Der Ansatz von My Online Marketing

Wir sichern Ihnen ein langfristiges Kommittent unsererseits zu. Sie können jedoch jederzeit unsere Zusammenarbeit anpassen, verkleinern, vergrössern oder ganz aussetzen. Wir überzeugen durch Leistung, nicht durch Juristen.

Aufbau von internen Kompetenzen

Da wir von der Wichtigkeit und der Effektivität von Online Marketing überzeugt sind, bieten wir unsere Erfahrung und unser Wissen in Coachings und Workshops an. Dies ist die Variante für kleine Budgets: Bauen Sie Ihren eigenen Talentpool aus und entwickeln Sie eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter zu Ihrem persönlichen Online Marketing Experten. Am besten lernen Sie selbst gleich mit Ihrem zukünftigen Online Marketing Pro, damit Sie das Wissen mehrfach intern abgedeckt haben.

Unsere Expertise können Sie in öffentlichen Seminaren, Inhouse-Workshops oder Individual-Coachings beziehen. Ein Individual-Coaching startet bei CHF 150.- die Stunde, ein öffentliches Seminar kostet ca. 700.- pro Tag. Eine Investition, die sich bestimmt lohnt, wenn sich dadurch die Motivation, die Sicherheit und die Qualität der Online Marketing Arbeiten erhöht. Sie erhalten nicht nur Zugang zu zukunftsfähigem Wissen, Sie positionieren sich zudem als attraktiver Arbeitgeber mit Entwicklungspotential.

Hier finden Sie unser eigenes Academy-Angebot.

Thomas Zahnd, Gründer und Geschäftsführer von My Online Marketing, unterrichtet an verschiedenen Schulen zu Online Marketing mit Fokus KMU:

  • Digicomp
  • BZWW Weinfelden
  • Kaderschule Zürich
  • Weitere kleinere Mandate

Haben Sie noch Fragen rund um das Thema Google Ads und Online Marketing? Kontaktieren Sie uns!